Verkauf

Verkauf

Hier kurz zusammengefasst, warum man elektronische Sattelmessung benötigt:

  • Der Sattel muss während der Bewegung passen
  • Es gibt keine andere Methode die Druckverteilung während der Bewegung darzustellen
  • Sämtliche Messgitter egal welche Farbe, egal ob mit oder ohne Skala: ein Messgitter dient zur groben Festlegung welcher Sattel auf dem Pferd sitzt!
    Ein Messgitter kann folgendes NICHT:

    • es prüft keine Druckspitzen
    • Das Gebäude eines Pferdes ändert sich in der Bewegung: Oft passt ein Sattel im Stand; in der Bewegung entsteht Brückenbildung, Kippeln, Druck auf der Wirbelsäule oder Druckspitzen
    • die gerade genannten Effekte sind abhängig vom Reitergewicht
    • die gerade genannten Effekte sind abhängig von der reiterlichen Fähigkeit
    • die gerade genannten Effekte sind abhängig von der Gurtung, Art der Sattlung, Art der Gurtung und vielen vielen anderen kleinen Faktoren
    • ungeschickte Materialkombination von Satteldecke und Sattel kann die Satteldecke bei jeder Abwärtsbewegung auf den Pferderücken spannen.  Hierbei entstehen extreme Drücke im Bereich der Wirbelsäule
  • Satteldruckmessung mit elasto-plastischen Kunststoffen oder Teig (z.B. „Carola-Pad“) versuchen den Bogen zu spannen zwischen dem Wissen, das ein Messgitter nicht geeignet ist und der schnellen und kostengünstigen Prüfung des Satteldrucks. Die Idee ist charmant. Seit Jahren versuchen wir von Team-Satteltester den Messvorgang einfacher und die Messtechnik günstiger zu gestalten. Wenn es doch so einfach wäre… Folgendes sind die Nachteile der elasto-plastischen Messung:
    • Der Satteldruck sieht im Schritt, Trab, oder Galopp, linke, rechte Volte unterschiedlich aus
    • Es wird – wenn überhaupt – ein Mittelwert der Reitsequenz im Teig oder in der Masse als Information hinterlegt
    • Wahrscheinlicher ist aber, dass nur das Druckbild der letzten Situation also Momentaufnahme hinterlegt wird
    • Enorm wahrscheinlich ist, dass man den Abdruck sich durch das Absteigen zerstört und die Aussagekraft extrem linkslastig ist (oder eben auf der Seite, wo man absteigt)

Wie Sie sehen haben alle Methoden ihre Vor- und Nachteile.

Wenn ein Satteldruck-Messystem, dann sollten Sie sich das von Team-Satteltester kaufen weil:

  • Wir sind seit gut 20 Jahren mit dieser Thematik beschäftigt.
  • Wenn Sie sich unsere Kunden anschauen, sehen Sie, dass die Besten im Geschäft bei uns eingekauft haben
  • Wir fertigen komplett selbst und unser System ist kein Abfall-/Nebenprodukt sondern speziell für die Belastungen unter dem Sattel ausgelegt
  • Natürlich geht auch bei uns was kaputt: Alle Sensoren sind einzeln tauschbar und einzeln gelagert.
  • Auch wenn wir es könnten geben wir keine absoluten Werte an. Die Satteldruckmessung ist keine Grenzwertsuche um zu behaupten ob ein Sattel passt oder nicht. Es geht darum den vorhanden Druck, die vorhandenen Kräfte anatomisch korrekt und somit möglichst schonend auf den Pferderücken zu übertragen. Laborwerte ab welcher Kraft menschliches Fleisch beschädigt wird werden bei der Rucksackentwicklung (oder im Arbeitsschutz) auch nicht herangezogen; warum das in der Pferdewelt geschieht und auch noch Anhänger findet ist uns schleierhaft. Das ist zwar einfach, aber nicht zielführend. Deswegen: wer es einfach haben will ohne sich mit der komplexen Thematik Reiter-Sattel-Pferd zu beschäftigen; der kauft wo anders!
  • Die Software entwickelte sich aufgrund von Kundenwünschen. Wir schreiben Sie selbst und können alle Anpassungen durchführen
  • Auch wenn die anderen inzwischen mitgezogen haben: Wir waren die ersten, die ein Videobild mit dem Druckbild vereint haben. Will man das Druckbild interpretieren muss man wissen was Reiter und Pferd gerade machen. Klar, bei der reinen Grenzwertsuche ist das auch nicht so wichtig.
  • Wir lehnen Aufträge auch ab: Wer kennt Sie nicht; die tollen Druckbilder von Sätteln und Matten welche den Satteldruck löschen. Aus rot wird blau. Leider werden keine  Druckstellen verteilt sondern die Druck verschwindet fast komplett. Leider sind uns diese „Antigravitations-Sattel -/Matten“ in der Realität nicht untergekommen. Solche Fake-Bilder gibt es mit uns nicht; Haben wir das Gefühl, dass ein potentieller Kunde so arbeiten will, bekommt er das System nicht.
  • Viele Sattler haben kreative Ideen und benutzen zum Forschen unser System.
  • Viele  Sattelhändler sichern ihren Verkauf ab: Unser System dient als Dokumentationstool: Der Sattel hat zum Zeitpunkt des Verkaufs / Anpassung gepasst.
  • Durch den Live-View kann man das System ganz hervorragend für den professionellen Reitunterricht verwenden. Insbesondere am Anfang wissen einige Reiter nicht, wie sich die Handlung im Sattel auf den Satteldruck auswirkt.
  • Wir haben nicht den Druck zu verkaufen: Team-Satteltester besteht aus 2 Personen, die hauptberuflich durchaus gut bezahlt sind. Wir machen das als Hobby und der absoluten Überzeugung in dieser Nische einen sinnvollen Weg zu gehen.

Überzeugt? Kontaktieren Sie uns der per mail, Facebook, Whatsapp oder rufen Sie direkt an!


de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman